litholex_logo

Lithostratigraphische Einheiten Deutschlands



verlauf_blau

Name der Einheit: Hausdorf-Formation
ID: 8000256
Hierarischer Rang: Formation
Erstbeschreibung: KURZE, HOTH, 1997
Gültigkeit des Namens: gültig
Übergeordnete Einheit: --
Chronostratigraphie: Kambrium (Paläozoikum)
Synonyme: Veraltet: Niederwiesaer Serie (BECKER 1926, 1927, 1928); Bei der Niederwiesaer Serie Beckers, die als vorsilurisch (wahrscheinlich frühkambrisch oder neoproterozoisch) eingestuft wurde, handelt es sich um eine komplex zusammengestzte Einheit, die auch silurische und devonische Gesteine enthält. Die Hausdorf-Fm. umfaßt nur die älteren Abschnitte der Niederwiesaer Serie.
Hausdorfer Folge (CSF 200)
Lithologie: Vergesellschaftung von schwarzen, kohlenstoffreichen und dunkelgrauen bis grünlichgrauen Phylliten mit schwarzen Metakieselschiefern, z.T. geröllführenden Metagrauwacken und z.T. Grauwackenschiefern. Vereinzelt treten Hornblendeschiefer und Amphibolite auf.
Untergeordnete Einheit: Metagrauwacken vom Bremmrich
Liegendgrenze: Gestört gegen den Glimmerschieferzug von Langenstriegis. Diskordanz möglich
Hangendgrenze: Oft gestört, teilweise ? transgressive Auflagerung von ? Phycodenschiefer.
Mittlere Mächtigkeit: 200-300 m, z.T. tektonisch stark in der Mächtigkeit reduziert.
Maximale Mächtigkeit: --
Typusprofile, etc.: Die Abfolge nimmt bei Hausdorf einen 200- max. 500 m breiten Geländestreifen am Südostrand des Zwischengebirgspaläozoikums von Frankenberg ein .
Westliche Ausläufer dieses Vorkommens findet man südlich Niederwiesa. Diese sind vom Typusgebiet jedoch durch das Oberkarbon von Flöha getrennt. Die geröllführende Grauwacke vom Bremmrich bei Hausdorf ist vermutlich ein Äquivalent der Rottluffer Grauwacke.
Verbreitung (Bundesländer): Sachsen
Verbreitung (Geogr. Einheit): Mittelgebirge
Verbreitung (Ergänzung): Granulitgebirge

Weitere Vorkommen: Erzgebirge (Herold-Formation)
Zeitgleiche Einheiten: --
Alterseinstufung: Fossilien: Conodontenreste, zerrissene Zahnleistentypen, Einzelzähne
Kommentar: --
Versch./Sonstiges: Untere Grünschieferfazies
Literatur: Kurze, M., Hoth, K. (1997): 4.7.3.3 Gebiet nordöstlich Chemnitz, ?Beckenfazies. In Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.; Redaktion K. Hoth, H.-J. Berger & G. Mund) (1997): Stratigraphie von Deutschland II - Ordovizium, Kambrium, Vendium, Riphäikum -Teil I - Thüringen, Sachsen, Ostbayern. – Cour. Forsch.-Inst. Senckenberg, 200: 1–437, 50 Abb., 3 Tab.; Frankfurt a.M., 249-250.
Autor des Datenblattes: Kurze, M., Hoth, K.
Erstellt am: 15.02.2010
Zuständige Subkommission: Subkommission Proterozoikum-Silur
Freigabe Subkommission: Ja
Freigabe am: 16.01.2012
Änderung Datensatz: 16.01.2012


Zurück zum Such - Ergebnis        Zurück zur einfachen Suche        Zurück zur erweiterten Suche        Diese Seite drucken

Logo Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Logo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Logo Geologischer Dienst NRW Logo Deutsche Statigraphische Kommission

© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Litholex Recherche vom 17.10.2017, 09:47:34.

Die BGR und die DSK gestatten die Übernahme von Datensätzen in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der BGR.

Beispiel zum Zitieren eines Datensatzes:

HISS, M.1): Aachen-Formation2). In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Last updated 22.06.20063). [cited 05.07.2006]4). Record No. 20080025). Available from: http://www.bgr.bund.de/litholex

1) Autor des Datenblattes
2) Name der Einheit
3) Änderung Datensatz
4) Datum der Recherche
5) ID