litholex_logo

Lithostratigraphische Einheiten Deutschlands



verlauf_blau

Name der Einheit: Gneiskomplex Wartenstein/Schweppenhausen
ID: 8000077
Hierarischer Rang: nicht klassifiziert
Erstbeschreibung: MEYER & NAGEL (2001)
Gültigkeit des Namens: gültig
Übergeordnete Einheit: --
Chronostratigraphie: Ediacarium (Neoproterozoikum)
Synonyme: „Gneis von Wartenstein“
„Gneis von Schweppenhausen“
Lithologie: Grünlichgraue, gelbbräunlich verwitternde, grob- bis feinkörnige, meist flaserige bis lagig-streifige, relativ quarzreiche Muskowit- und Muskowit-Biotit-(->Chlorit)-Paragneise (z. T. granatführend);
untergeordnet stärker quarzitische, z. T. metagrauwackenartige Paragneise, granatführende Quarzite/Quarzitschiefer,
in Paragneise eingelagert feinkörnige Granat (Almandin)-führende Amphibolite, selten "Chloritfelse", lokal Kalzit(-"marmor")-Linsen und pegmatitische Spaltenfüllungen
Untergeordnete Einheit: --
Liegendgrenze: Schuppengrenze im Hahnenbachtal
Hangendgrenze: Transgressive Auflagerung des Gedinnium (Unterdevon)
Mittlere Mächtigkeit: > 80 m
Maximale Mächtigkeit: --
Typusprofile, etc.: Einzelvorkommen von Wartenstein im Hahnenbachtal, südöstlich Griebelschied (Engelheck), bei Mörschied und Schweppenhausen im Guldenbachtal (im Bachbett anstehend),
Auswürflinge in Basalttuffen eines Diatrems WSW Schweppenhausen
Verbreitung (Bundesländer): Rheinland-Pfalz
Saarland
Verbreitung (Geogr. Einheit): Mittelgebirge, Rheinisches Schiefergebirge
Verbreitung (Ergänzung): --
Zeitgleiche Einheiten: evtl. vergleichbar mit Basiskristallin Bohrung Saar 1 (Pfälzer Wald, Haardt)
Alterseinstufung: --
Kommentar: --
Versch./Sonstiges: Granatamphibolitfazies, z. T. diaphthoritisch verändert
Literatur: Meyer, D. E. & Nagel, J. (2001): 4.20.3 Proterozoikum. In Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.; Redaktion: K. Hoth & D. Leonhardt) (2001a): Stratigraphie von Deutschland II - Ordovizium, Kambrium, Vendium, Riphäikum - Teil II: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordthüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg. – Cour. Forsch.-Inst. Senckenberg, 234: 1–236, 22 Abb., 3 Tab.; Frankfurt a.M., 119-120.

Meyer, D. E. & Nagel, J. (2008): 4.1.2 Südhunsrück-Trog. in: Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.); Koordination/Redaktion: Weddige, K., Stratigraphie von Deutschland VIII - Devon.- Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 52: 131-138, 1 Tab.; Hannover.
Autor des Datenblattes: Meyer, D. E., Nagel, J.
Erstellt am: 27.08.2009
Zuständige Subkommission: Subkommission Proterozoikum-Silur
Freigabe Subkommission: Ja
Freigabe am: 22.12.2010
Änderung Datensatz: 22.12.2010


Zurück zum Such - Ergebnis        Zurück zur einfachen Suche        Zurück zur erweiterten Suche        Diese Seite drucken

Logo Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Logo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Logo Geologischer Dienst NRW Logo Deutsche Statigraphische Kommission

© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Litholex Recherche vom 20.11.2017, 14:14:56.

Die BGR und die DSK gestatten die Übernahme von Datensätzen in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der BGR.

Beispiel zum Zitieren eines Datensatzes:

HISS, M.1): Aachen-Formation2). In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Last updated 22.06.20063). [cited 05.07.2006]4). Record No. 20080025). Available from: http://www.bgr.bund.de/litholex

1) Autor des Datenblattes
2) Name der Einheit
3) Änderung Datensatz
4) Datum der Recherche
5) ID