litholex_logo

Lithostratigraphische Einheiten Deutschlands



verlauf_blau

Name der Einheit: Rastrites-Schiefer-Formation
ID: 8000023
Hierarischer Rang: Formation
Erstbeschreibung: FELDRAPPE, KATZUNG & MALETZ (2006)
Gültigkeit des Namens: gültig
Übergeordnete Einheit: --
Chronostratigraphie: Silur (Paläozoikum)
Synonyme: Rastrites-Serie (PISKE & NEUMANN 1990: 344); Rastrites-Schiefer (FRANKE et al. 1994: 236); Rastrites Series (MCCANN 1996: 213); Rastrites-Shales (MALETZ 1997: 30).
Lithologie: Wechsellagerung von Siltsteinen, Tonsteinen und vereinzelt Sandsteinen mit wenigen Mikrokonglomerat-Lagen.
Untergeordnete Einheit: --
Liegendgrenze: Jerrestad-Formation, 1538 m
Hangendgrenze: 1198,5 m (erosiv)
Mittlere Mächtigkeit: > 340 m
Maximale Mächtigkeit: --
Typusprofile, etc.: Bohrung G 14-1/86, südliche Ostsee, Offshore, 14 km westlich des Adlergrundes bzw. 36 km ostnordöstlich Arkona (Nordrügen)
Verbreitung (Bundesländer): Mecklenburg-Vorpommern
Verbreitung (Geogr. Einheit): Norddeutsches Tiefland, Ostsee mit Förden- und Boddenküste
Verbreitung (Ergänzung): Bohrung G 14-1/86, südliche Ostsee, Offshore, 14 km westlich des Adlergrundes bzw. 36 km ostnordöstlich Arkona (Nordrügen)
Zeitgleiche Einheiten: --
Alterseinstufung: Der Abschnitt von 1224 m bis 1466 m gehört in die Monograptus gemmatus-Subzone der Spirograptus guerichi-Zone, mittleres Llandovery (MALETZ 1997: 30); gegenüber Bornholm (gesamtes Llandovery 135 m) ist die Subzone hier extrem mächtig; nach der Chitinozoen-Gemeinschaft entspricht dieser Abschnitt der Spinachitina maennili-Zone, spätes Rhuddanium bis frühes Telychium ( SAMUELSSON et al. 2001). (Biostratigraphie, Graptolithen, Chitinozoen)
Kommentar: --
Versch./Sonstiges: Fossilführung:
Graptolithen: (MALETZ 1997: 30-32); Stimulograptus becki, Rastrites linnei, Torquigraptus planus, Parapetalolithus kurcki, P. conicus, P. altissimus?, Glyptograptus fastigatus, G. elegans?, G. tamariscoides, Monograptus gemmatus, M. bjerreskovae, Pristiograptus variabilis, P. nudus, Streptograptus pseudoruncinatus, Paradiversograptus runcinatus, Spirograptus guerichi;
Chitinozoen: (SAMUELSSON et al. 2001); Ancyrochitina?convexa, Belonechitina postrobusta, Plectochitina?sylvanica, Spinachitina maennili;
Spurenfossilien: (MCCANN 1996: 215); Palaeophycus isp., Planolites isp.;
Brachiopoden und Korallen: (MCCANN 1996: 216); Bruchstücke von allochthonem Benthos.
Literatur: FELDRAPPE, H.; KATZUNG, G. & MALETZ, J. (2006): 5.1 Adlergrund (Vorland der Rügen-Kaledoniden). – In: HEUSE, T. & LEONHARDT, D. (Red.) für die Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.), Subkommission Proterozoikum-Silur, Stratigraphie von Deutschland VII: Silurmonographie Deutschlands, Schriftenr. ZDGG; Hannover (im Druck).
Autor des Datenblattes: Feldrappe, H., Katzung, G. & Maletz, J.
Erstellt am: 22.03.2006
Zuständige Subkommission: Subkommission Proterozoikum-Silur
Freigabe Subkommission: Ja
Freigabe am: 23.09.2006
Änderung Datensatz: 23.09.2006


Zurück zum Such - Ergebnis        Zurück zur einfachen Suche        Zurück zur erweiterten Suche        Diese Seite drucken

Logo Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Logo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Logo Geologischer Dienst NRW Logo Deutsche Statigraphische Kommission

© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Litholex Recherche vom 22.09.2017, 13:49:33.

Die BGR und die DSK gestatten die Übernahme von Datensätzen in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der BGR.

Beispiel zum Zitieren eines Datensatzes:

HISS, M.1): Aachen-Formation2). In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Last updated 22.06.20063). [cited 05.07.2006]4). Record No. 20080025). Available from: http://www.bgr.bund.de/litholex

1) Autor des Datenblattes
2) Name der Einheit
3) Änderung Datensatz
4) Datum der Recherche
5) ID