litholex_logo

Lithostratigraphische Einheiten Deutschlands



verlauf_blau

Name der Einheit: Monschau-Formation
ID: 7016038
Hierarischer Rang: Formation
Erstbeschreibung: WUNSTORF (1931)
Gültigkeit des Namens: gültig
Übergeordnete Einheit: --
Chronostratigraphie: Siegenium (Unterdevon (Euro.), Devon, Paläozoikum)
Synonyme: keine
Lithologie: Sandstein/Tonstein-Wechsellagerung mit einem Vorherrschen von Sandsteinen in bis zu 15 m mächtigen Bankgruppen; feinsandstreifige, dunkelblaugraue Tonsteine treten stark zurück.
Untergeordnete Einheit: An der Basis der „Grenzsandstein“ (D. RICHTER 1979)
Liegendgrenze: Der „Grenzsandstein“ markiert die Grenze zu den „Gedinne-Schichten“
Hangendgrenze: Aussetzen der Sandstein-Führung
Mittlere Mächtigkeit: Zwischen 100 und 500 m schwankend
Maximale Mächtigkeit: im Verzahnungsbereich mit der Unteren Rurberg-Sbf. max. 1300 m
Typusprofile, etc.: Profil im Steinbruch Kallbachbrücke (BREIL-SCHOLLMAYER 1989: KBT.4.1-4); zahlreiche Felsklippen in und um Monschau.
Verbreitung (Bundesländer): Nordrhein-Westfalen
Verbreitung (Geogr. Einheit): Mittelgebirge, Rheinisches Schiefergebirge
Verbreitung (Ergänzung): Zwischen Venn-Antiklinale und Eifeler Kalkmuldenzone
Zeitgleiche Einheiten: Im oberen Teil Verzahnung mit der Unteren Rurberg-Sbf.
Alterseinstufung: Nur ein einziger Fundpunkt bei Monschau führt eine umfangreiche Brachiopodenfauna u.a. mit Acrospirifer primaevus und Fascistropheodonta sedgwicki; letzerer belegt eine Einstufung in das Mittel-Siegenium. Daneben treten Schnecken, Muscheln und Reste von Trilobiten und Fischen auf.
Kommentar: --
Versch./Sonstiges: Zwischen biostratigrafisch belegten Mittel-Siegenium-Schichten und den Gedinnium-Schichten (Kalltal-Fm.) klafft eine faunistische Überlieferungslücke.
Literatur: BREIL-SCHOLLMAYER, A. (1989): Zur Geologie des Siegenium und Emsium (Unterdevon) zwischen Aachen und Hellenthal (Nordeifel) unter besonderer Berücksichtigung der faziellen Entwicklung. – Diss. Rhein.-Westf. techn. Hochsch. Aachen: XIX + 323 S., 60 Abb., 6 Tab., 16 Taf.; Aachen. – [Unveröff.]

RICHTER, D. (1979): Die Gedinnium/Siegenium-Grenze nördlich und südlich des Hohen Venns (Nordeifel). – Z. dt. geol. Ges., 130: 93-105, 4 Abb., 2 Tab.; Hannover.

SCHMIDT, WO. (1956): Neue Ergebnisse der Revisions-Kartierung des Hohen Venns. – Beih. geol. Jb., 21: 146 S., 8 Abb., 5 Taf.; Hannover.

SCHMIDT, WO. & SCHRÖDER, E. (1962): Erläuterungen zur Geologischen Übersichtskarte der nördlichen Eifel 1 : 100 000 (Hochschul-Umgebungskarte Aachen). - 110 S., 12 Abb.; Krefeld (Geol. L.-Amt Nordrh.-Westf.).

WUNSTORF, W. (1931): Über das Unterdevon auf dem Südflügel des Venn-Sattels. – Sitz.-Ber. preuß. geol. L.-Anst., 6: 157-168, 1 Abb.; Berlin.

WUNSTORF, W. (1932): Die Siegener Schichten bei Monschau. – Jb. preuß. geol. L.-Anst., 52: 251-256; Berlin.
Autor des Datenblattes: Ribbert, Karl-Heinz
Erstellt am: 25.01.2007
Zuständige Subkommission: Subkommission Devon
Freigabe Subkommission: Ja
Freigabe am: 23.05.2007
Änderung Datensatz: 06.06.2007


Zurück zum Such - Ergebnis        Zurück zur einfachen Suche        Zurück zur erweiterten Suche        Diese Seite drucken

Logo Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Logo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Logo Geologischer Dienst NRW Logo Deutsche Statigraphische Kommission

© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Litholex Recherche vom 21.08.2017, 17:47:16.

Die BGR und die DSK gestatten die Übernahme von Datensätzen in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der BGR.

Beispiel zum Zitieren eines Datensatzes:

HISS, M.1): Aachen-Formation2). In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Last updated 22.06.20063). [cited 05.07.2006]4). Record No. 20080025). Available from: http://www.bgr.bund.de/litholex

1) Autor des Datenblattes
2) Name der Einheit
3) Änderung Datensatz
4) Datum der Recherche
5) ID