litholex_logo

Lithostratigraphische Einheiten Deutschlands



verlauf_blau

Name der Einheit: Külben-Subformation
ID: 6004013
Hierarischer Rang: Subformation (Member)
Erstbeschreibung: KORN, 2003b
Gültigkeit des Namens: ungültig
Übergeordnete Einheit: Eichenberg-Formation
Chronostratigraphie: Tournaisium (Unterkarbon, Karbon (Euro.), Paläozoikum)
Synonyme: Geodenschiefer (PAECKELMANN & RICHTER 1938)
Gebänderte Kieselkalkschiefer (PAECKELMANN & RICHTER 1938)
Kulm-Kieselkalk (pt) (PAECKELMANN & RICHTER 1938)
Kieselschiefer (CLAUSEN & LEUTERITZ 1979)
Schwarze Kieselschiefer (CLAUSEN et al. 1990)
Külben Member (KORN 2003b, 2010)
Lithologie: Die Külben-Subformation, welche hauptsächlich aus schwarzen Kieselschiefern aufgebaut wird, ähnelt der Hardt-Subformation (“Kulm-Lydite”) der Ober-Rödinghausen-Formation, aber sie ist dünngebankt mit dem Vorherrschen von feinplattigen Alaun- und Kieselschiefern. Zwischen den schwarzen Kieselschiefern sind einige Horizonte von weißen oder gelblichen Metabentoniten eingeschaltet. An der Basis befindet sich ein Alaunschieferpaket von bis zu 1,50 m Mächtigkeit, das der Belecke-Subformation stark ähnelt und Phosphorit-Knollen führt. Im oberen Abschnitt der Subformation treten im Steinbruch Kattensiepen kieselige Carbonat-Bänder hinzu.
Untergeordnete Einheit: --
Liegendgrenze: --
Hangendgrenze: --
Mittlere Mächtigkeit: 11 Meter bei Drewer
Maximale Mächtigkeit: --
Typusprofile, etc.: Aufgegebener östlicher Provinzial-Steinbruch 1 km südöstlich von Drewer, Messtischblatt 4516 Warstein, r3454 980 h5606 750 (Belecker Sattel).
Verbreitung (Bundesländer): Nordrhein-Westfalen
Verbreitung (Geogr. Einheit): Mittelgebirge, Rheinisches Schiefergebirge
Verbreitung (Ergänzung): --
Zeitgleiche Einheiten: Kohleiche-Subformation,
Kothen-Subformation (Herzkämper Mulde)
Kattensiepen-Subformation (Warsteiner Sattel)
Bömighausen-Subformation (Waldecker Mulde)
Hardt-Subformation (Normalfazies)
Alterseinstufung: bisher keine Leitfossilien
Kommentar: --
Versch./Sonstiges: --
Literatur: CLAUSEN, Claus-Dieter & LEUTERITZ, Klaus (1984), mit Beiträgen von Frank-Dietrich ERKWOH, Heinrich VON KAMP, Hans-Wolfgang REHAGEN, Peter WEBER und Monika WOLF: Erläuterungen zu Blatt 4516 Warstein. – Geologische Karte von Nordrhrein-Westfalen 1:25 000, Erläuterungen, 4516 Warstein: 1-155, Abb. 1-20, Tab. 1-14, Taf. 1-3; Krefeld.
KORN, Dieter (2003b): Die Formationen der Kulm-Fazies im Rheinischen Schiefergebirge. – Senckenbergiana lethaea, 83 (1/2): 236-242; Frankfurt a. M.
KORN, Dieter (2006): Lithostratigraphische Neugliederung der Kulm-Sedimentgesteine im Rheinischen Schiefergebirge. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 41: 379-383, Abb. 1; Hannover.
KORN, Dieter (2010): Lithostratigraphy and biostratigraphy of the Kulm succession in the Rhenish Mountains. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 161 (4):431-453, Abb. 1-9; Stuttgart.
Autor des Datenblattes: Korn, D.
Erstellt am: 19.07.2005
Zuständige Subkommission: Subkommission Karbon
Freigabe Subkommission: Ja
Freigabe am: 04.03.2015
Änderung Datensatz: 08.04.2015


Zurück zum Such - Ergebnis        Zurück zur einfachen Suche        Zurück zur erweiterten Suche        Diese Seite drucken

Logo Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Logo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Logo Geologischer Dienst NRW Logo Deutsche Statigraphische Kommission

© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Litholex Recherche vom 18.08.2017, 02:59:45.

Die BGR und die DSK gestatten die Übernahme von Datensätzen in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der BGR.

Beispiel zum Zitieren eines Datensatzes:

HISS, M.1): Aachen-Formation2). In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Last updated 22.06.20063). [cited 05.07.2006]4). Record No. 20080025). Available from: http://www.bgr.bund.de/litholex

1) Autor des Datenblattes
2) Name der Einheit
3) Änderung Datensatz
4) Datum der Recherche
5) ID