litholex_logo

Lithostratigraphische Einheiten Deutschlands



verlauf_blau

Name der Einheit: Haingarten-Biotit-Plagioklas-Gneis-Einheit
ID: 8000097
Hierarischer Rang: nicht klassifiziert
Erstbeschreibung: MOESTA & DATHE, 1884
Gültigkeit des Namens: gültig
Übergeordnete Einheit: Kyffhäuser-Gruppe
Chronostratigraphie: Kambrium (Paläozoikum)
Synonyme: flasrige Gneisse (MOESTA & DATHE 1884);
kalifeldspatreiche flasrige Gneise (SCHRIEL & v. BÜLOW 1926; SEIM 1967)
Lithologie: Biotit-Plagioklas-Gneise: setzen sich aus Quarz, Plagioklas, Kalifeldspat und Biotit zusammen, wobei der hohe Feldspatgehalt, namentlich der regelmäßige Kalifeldspatgehalt, auffällt;
sollen jedoch frei von metatektischen Neosomlagen und/oder gangförmigen ?Leukogranit-Intrusionen sein
Untergeordnete Einheit: --
Liegendgrenze: nicht identifizierbar
Südgrenze: seigere bis steil einfallende, scharfe Grenze gegen die Sumpftal-Amphibolite anzunehmen
Hangendgrenze: nicht identifizierbar
Nordgrenze: unmittelbar nördlich des Weges von Kelbra zum Steintal durch die unter quartärer Bedeckung ausstreichende Kyffhäuser-Nordrandstörung abgeschnitten und gegen Zechstein und Buntsandstein versetzt
Mittlere Mächtigkeit: zugängliches bzw. rekonstruierbares, E-W verlaufendes Ausstrichareal der gleichfalls steil bis seiger einfallenden Gneise hatte eine Breite von 250 m (MOESTA & DATHE 1884), was eine Mächtigkeit > 200 m nahe legt
Maximale Mächtigkeit: --
Typusprofile, etc.: Haingarten - Biotit-Plagioklas-Gneise bilden einen E-W streichenden, im Ostteil vermutlich nach ENE einschwenkenden Zug vom Osthang des ausgehenden Tannenbergstales zum Westhang des ausgehenden Steintales. Verbreitungsareal ist von mächtigerem, lösshaltigen Hangschutt und am Ausgang des Tannenbergstales auch durch Schwemmschutt überdeckt und überschottert. Seit den 60-er Jahren sind keine Aufschlüsse mehr vorhanden
Verbreitung (Bundesländer): Thüringen
Verbreitung (Geogr. Einheit): Mittelgebirge, Thüringer Becken
Verbreitung (Ergänzung): Kyffhäuser-Gebirge
Zeitgleiche Einheiten: Vergleichbare Lithotypen finden sich im Brotterode-Komplex des Ruhlaer Kristallins (Regionaleinheit 23) sowie vermutlich im Kristallin von Hohnsdorf (Regionaleinheit 25).
Alterseinstufung: nicht gesichert, bei Orthogesteinen auch silurisch-devonische Intrusionsalter möglich
Kommentar: --
Versch./Sonstiges: Unter Umständen sind die Haingarten-Biotit-Plagioklas-Gneise insgesamt als Orthogneis anzusprechen. Hinweise auf foliationskonforme oder -diskonforme magmatische Einlagerungen fehlen in den Beschreibungen.
Literatur: MOESTA, F. & DATHE, E. (1884): Erläuterungen zur geologischen Specialkarte von Preußen und den Thüringischen Staaten. Gradabtheilung 56, No. 35, Blatt Kelbra.– Preuß. Geol. L.-Anst.: 1-57; Berlin.

Wunderlich, J., Zeh, A. (2001): 4.24.4 Kambrium im Kyffhäuser. In Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.; Redaktion: K. Hoth & D. Leonhardt) (2001a): Stratigraphie von Deutschland II - Ordovizium, Kambrium, Vendium, Riphäikum - Teil II: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordthüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg. – Cour. Forsch.-Inst. Senckenberg, 234: 1–236, 22 Abb., 3 Tab.; Frankfurt a.M., 173-183.
Autor des Datenblattes: Wunderlich, J., Zeh, A.
Erstellt am: 31.08.2009
Zuständige Subkommission: Subkommission Proterozoikum-Silur
Freigabe Subkommission: Ja
Freigabe am: 02.11.2009
Änderung Datensatz: 10.11.2009


Zurück zum Such - Ergebnis        Zurück zur einfachen Suche        Zurück zur erweiterten Suche        Diese Seite drucken

Logo Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Logo Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Logo Geologischer Dienst NRW Logo Deutsche Statigraphische Kommission

© Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Litholex Recherche vom 23.05.2017, 19:01:30.

Die BGR und die DSK gestatten die Übernahme von Datensätzen in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der BGR.

Beispiel zum Zitieren eines Datensatzes:

HISS, M.1): Aachen-Formation2). In LithoLex [Online-Datenbank]. Hannover: BGR. Last updated 22.06.20063). [cited 05.07.2006]4). Record No. 20080025). Available from: http://www.bgr.bund.de/litholex

1) Autor des Datenblattes
2) Name der Einheit
3) Änderung Datensatz
4) Datum der Recherche
5) ID